Regeln für die Vorbereitung

Damit die Daten während Ihrer Nacht im Schlaflabor korrekt erfasst werden können, bitten wir Sie während des Tages Ihrer Schlaflabornacht ab 14.00 Uhr folgende Regeln zu beachten:

 

Nicht mehr schlafen:

Vermeiden Sie bitte Tätigkeiten, bei denen Sie Ihrer Erfahrung nach einschlafen könnten (bswp. Lesen auf dem Sofa). Gehen Sie stattdessen spazieren oder unternehmen Sie etwas, dass Sie von einem Nickerchen nach 14.00 Uhr abhält.

Koffeinhaltige Getränke, Alkohol und Drogen:

Grundsätzlich sollten Sie den Konsum von Genuss- & Rauschmitteln am Tag Ihrer Nacht im Schlaflabor nicht ändern oder einschränken. Es ist jedoch wichtig, dass Sie Ihre Gewohnheiten vorab mit der Fachperson besprechen.

Haarpflege/Rasur:

Damit die Elektroden problemlos auf Ihrer Kopfhaut und dem Gesicht befestigt werden können, waschen Sie sich bitte zu Hause die Haare. Verzichten Sie ebenfalls auf einen Besuch beim Coiffeur und auf die Verwendung von Haarspray oder Haargel. Zudem bitten wir Sie die Partie unterhalb des Kinnes zu rasieren, damit die Elektroden besser an Ihrer Haut haften. Falls Sie einen langen Vollbart tragen, müssen Sie sich nicht rasieren. Bitte bringen Sie wenn möglich eigenes Rasierzeug mit.

Medikamente:

Es ist wichtig, dass Sie Ihre Medikamenteneinnahme mit dem Schlafspezialisten im Detail geklärt haben, bevor Sie Ihre Nacht im Schlaflabor verbringen. Setzen Sie bitte keine Medikamente aus eigener Initiative ab, sondern besprechen Sie es mit uns! Nehmen Sie dementsprechend bitte alle Medikamente, welche Sie zu Hause einnehmen für Ihre Nacht im Schlaflabor mit.